Dorffest 2016

Am 13. u. 14. August 2016 feiern wir wieder unser Dorffest, in und um Stelthovens Scheune einschließlich Spielwiese. Das Fest beginnt am Samstag bereits um 11:00 Uhr, und zwar mit einem bubble-soccer-Turnier.
Herzliche Einladung auch an alle Gäste aus den umliegenden Orten.

Dorffest 2012

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder das traditionelle Dorffest feiern.
Am Samstag 11.08.2012 sowie am Sonntag 12.08.2012 fanden sich nahezu alle Altenvalberter
sowie viele Gäste aus Oberelspe und Elspe rund um Düperthal’s Scheune zu ein paar frohen Stunden ein. Man kann sagen, dass sich die Arbeiten rund um die Vorbereitung und Durchführung des Festes wirklich gelohnt haben. Vielen Dank an alle Helfer und Gäste für das gelungene Fest!

Dorffest und Kapellenjubiläum 2010

beliebte Treffpunkte waren die Biertische

Nachdem sich in der für die bisherigen Dorffeste genutzten Scheune große Mengen an Brennholz zum gemütlichen langjährigen Trocknen breit gemacht hatten, musste ein neuer Standort gefunden werden. Schnell erklärte sich die Fam. Düperthal bereit, ihre Scheune zur Verfügung zu stellen. Es zeigte sich schon bei den Vorbereitungen, dass dies alles andere als eine Notlösung war. Mit vereinten Kräften wurden Tische und Bänke gestellt, Bierrondell und Toilettenwagen platziert, Stromkabel gelegt und Wasserleitungen installiert.

Frühschoppen am Sonntag 8. August

Das Dorffest wurde in diesem Jahr 2010 zusammen mit dem 250jährigen Jubiläum der Wiedereinweihung der Kapelle St. Maria Magdalena gefeiert. Aus diesem besonderen Anlass wurde die Vorabendmesse am Samstag, den 07. August 2010 nicht in der Oberelsper Pfarrkirche sondern vor der Altenvalberter Kapelle gefeiert. Viele Oberelsper waren (teilweise per Planwagen-Transfer) der Einladung nach Altenvalbert gefolgt und konnten eine nicht alltägliche Eucharistiefeier erleben. Herrn Pastor Wrede machte die Messfeier sichtlich Freude; er versicherte zum Abschluss, dass er sich in Altenvalbert stets wohl gefühlt habe. Die Blicke vieler Gläubigen richteten sich immer wieder gen Himmel – dies weniger aus Gottesfürchtigkeit sondern wegen der zahlreichen Heißluftballone, die vorbei fuhren.

das Kinderschminken war sehr gefragt

So erlebten alle die besondere Atmosphäre eines Freiluftgottesdienstes, die noch durch einen Schwarm wildgewordener Schwalben bereichert wurde. Umrahmt wurde die Messfeier von den Jagdhornbläsern des Hegerings Bilstein.
Weiter ging’s auf dem neuen Festgelände mit Musik, Getränken und Grillspezialitäten bis in den frühen Morgen.
Am Sonntag konnte ab 11:00 Uhr weiter gefeiert werden, wozu allerdings zunächst kräftiger Regen nicht ermunterte. Nach und nach kam jedoch die Sonne wieder zum Vorschein, so dass sich viele Gäste auf den Weg nach Altenvalbert machten. Allein für das Kuchenbuffet mit ausnahmslos prächtigen selbstgebackenen Torten lohnte sich das Kommen. Für die Kinder wurden frische Waffeln gebacken, außerdem konnten sie sich auf der Hüpfburg austoben. Viele machten auch von der Malecke Gebrauch oder ließen sich beim Kinderschminken in wilde Tiere oder liebliche Prinzessinnen verwandeln

Mittelpunkt der Kinderbelustigung war erneut die Hüpfburg

Am späten Abend klang das Fest langsam aus. Dank idealer Standortbedingungen und der selbstverständlichen Zusammenarbeit der Dorfgemeinschaft konnte das diesjährige Dorffest als voller Erfolg verbucht werden. Vielen Dank an alle Helfer!
Aus Anlass des Kapellenjubiläums wurde eine Festschrift erstellt, die sich in jeder Hinsicht sehen lassen kann. Sie enthält wertvolle Informationen über die Dorfgeschichte, die Kapelle und den Kapellenverein und gehört in das Archiv eines jeden Heimat-Interessierten. Sie ist für 2,00 € bei jedem Vorstandsmitglied, außerdem bei dem Verfasser Hans Wiechers erhältlich.

Dorffest in Altenvalbert am 9./10.08.2008

„Ein Dorf lebt“ heißt es auf der Dorfeingangstafel von Altenvalbert. In diesem Jahr konnte es auch heißen „Unser Dorf feiert“, denn 2008 war wieder Zeit für das alle zwei Jahre stattfindende Dorffest. Am 9. und 10. August ging es rund in „Funken Scheune“.

Biertische waren beliebte Treffpunkte

Zum Glück spielte auch noch das Wetter mit, so dass am Samstagabend viele Besucher den Weg zu einem der Biertische vor der Scheune fanden. Mit zivilen Preisen für Getränke und leckere Grillspeisen hatte die Dorfgemeinschaft die Vorraussetzung für ein Gelingen des Festes geschaffen. Eine Premiere feierte die Cocktailbar – erfolgreich betrieben von ein paar engagierten Altenvalberterinnen. Der reißende Getränkeabsatz spricht für sich.

Gefeiert wurde auch in der dekorierten Scheune ...

Die Alternative zum Bier war so gefragt, dass es zwischenzeitlich sogar zu Engpässen kam, die aber schnell behoben werden konnten. Zur vorgerückten Stunde zeigte sich, dass die DJ – Musik nicht nur für jedes Ohr, sondern auch für manches Tanzbein geeignet war. Eines steht jetzt schon fest, beim Jubiläums Dorffest in 2010 (die Einweihung unserer neu erbauten Kapelle jährt sich zum 250. Mal) wird wieder eine Cocktailbar eingerichtet.

... und in der Cocktailbar

Der Frühschoppen am Sonntag begann wegen des schlechten Wetters verhalten. Aber auch an diesem Tag hatte Petrus ein Einsehen und sorgte im Tagesverlauf für deutliche Besserung. Am Nachmittag hatten dann die Altenvalberter Damen auf einer langen Tischreihe ihre Kuchenspenden aufgebaut. Gegen geringes Entgelt gab es Kuchen in vielen Variationen, dazu frisch gebackene Waffeln und frischen Kaffee.

auch an die Kinderbelustigung wurde am Sonntag gedacht

Wie bereits in früheren Jahren fanden sich viele Familien mit Kindern ein und am späten Nachmittag war „der Kuchen gegessen“. Einhelliges Urteil: In Altenvalbert können die Frauen noch Kuchen backen. Auch an die Kinder wurde gedacht, sie konnten sich an einer eigens aufgebauten Hüpfburg austoben.

Gegen 18:00 Uhr warf das bewährte Team noch einmal den Grill an. Die letzten Wertmarken wurden in Bier und Leckereien vom Grill umgesetzt. Das dauerte allerdings noch bis in den späten Abend an.

Hinweis: Eine Bildergallerie vom Dorffest befindet sich auf dieser Homepage unter “Bilder Altenvalbert”.