Reihenfolge: Kinderfasching 2012; Kinderfasching 2011 (mit Download); Osterfeuer 2011

Kinderfasching 2012

Ein fester Programmpunkt in der närrischen Zeit ist nun schon seit 21 Jahren die Kinderfaschingsparty im Hause Düperthal. Nach dem gemeinsamen Lüttecke-Fastnacht-Singen wurde fröhlich gefeiert. Höhepunkt war wieder die Kostümprämierung. Nach spannender Präsentation saßen am Ende auf dem Siegersofa: Greta Mertens als Rotkäppchen, Simon Arens als Urlauber und Benedikt Höniger als Mann von der Spurensicherung.
Weitere Fotos sind in der Bildergalerie zu finden.

Kinderfasching 2011

Kinderfasching 2011

Download kinderfasching2011.pdf - 501 kB

Osterfeuer 2011

Trotz großer Bedenken hinsichtlich der anhaltenden Trockenheit und der Warnungen vor Waldbrandgefahr durfte das Osterfeuer in diesem Jahr mit Erlaubnis des Ordnungsamtes abgebrannt werden. Binnen Minuten war der größte Teil verbrannt. Bei klarem Wetter und Ostwind zog der wenige Qualm Richtung Elspe.

.

Richtung Elspe gingen auch besorgte Blicke: Das dortige Osterfeuer zeigte riesige Flammen und es hatte den Anschein, als sei es außer Kontrolle geraten. Die Sorge war jedoch unbegründet. Tatsächlich durften aber im gesamten Sauerland mehrere Osterfeuer nicht angezündet werden.
.

.

Die Kohlen aus dem Feuer holen … das wurde für den Grill gemacht.
Holzkohle drauf, und bald konnten leckere Grillwürstchen genossen werden.

.

Vor dem Osterfeuer stehen bekanntlich die Kartage, an denen die Schulkinder morgens, mittags und abends “klappstern”, als Ersatz für die verstummten Kirchenglocken. Während dieser Brauch in manch anderen Orten mangels Bereitwilliger zum Erliegen gekommen ist, können es hier die Kinder kaum erwarten, bis sie Schulkinder sind und mitmachen dürfen.

Außerhalb der Klappsterzeiten nutzten sämtliche Kinder von 6 bis 16 Jahren das tolle Wetter und spielten stundenlang Spiele wie Fangen, Panama sowie Räuber und Gendarm. Manch ein Spaziergänger bewunderte das fröhliche Treiben.